90 Jahre Hundertwasser – Wieder gerade Linie

Friedensreich Hundertwasser zählt zu den bekanntesten österreichischen Künstlern weltweit, wenngleich er hierzulande nie die Anerkennung erfahren durfte, die ihm international zu teil wurde; eine zweifelhafte Ehre, die er mit vielen Landsleuten teilt. Hundertwasser feierte bereits früh internationale Erfolge, er nahm unter anderem 1962 an der Biennale in Venedig teil sowie 1964 an der documenta III. Am 15. Dezember 2018 wäre Hundertwasser 90 Jahre alt geworden. Sein Image könnte ausgerechnet in seiner Heimat durchaus als etwas angestaubt bezeichnet werden, dabei ist sein sozialer und ökologischer Zugang gerade heute aktueller denn je. Auch als Architekt machte sich Hundertwasser einen Namen, das Hundertwasserhaus in Wien zählt immerhin zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten unter Touristen. In seiner Architektur stand der Mensch immer an erster Stelle, die Funktionalität wurde zum Feindbild erklärt. Symbol dessen wurde die „gerade Linie“, der Inbegriff von Rationalismus und Standardisierung – etwas das Hundertwasser zutiefst widerstrebte. Dem stellt er die in seinem Werk wiederkehrende Spirale gegenüber, Symbol des Lebens und des Todes. „Wir gehen im Kreis, aber wir kommen nur in die Nähe des Punktes, wo wir gewesen sind. Das ist typisch für eine Spirale, dass es ein scheinbarer Kreis ist, der sich nicht schließt.“ (Hundertwasser zur Spirale). In seinem 1958 formulierten „Verschimmelungsmanifest“ spricht sich Hundertwasser für das „Fenster-Recht“ aus, das Recht jedes Einzelnen die Fassade soweit selbst zu gestalten, wie es seiner Arme zulassen würden. Noch lange vor Beuys’ „Sozialer Plastik“ wird bei Hundertwasser die strikte Trennung zwischen Kunst und Leben aufgehoben und eine menschenwürdige Umgebung radikal gefordert. Die Galerie Baha Fine Art würdigt den Künstler gleich zu Beginn der Jahres mit einer Einzelausstellung und präsentiert neben der umfassenden Galerie-Sammlung auch ausgewählte Werke aus der Privatsammlung von Christian Baha sowie Archivfotos, die von der Hundertwasser- Stiftung zur Verfügung gestellt wurden. [Baha Fine Art. Dauer der Ausstellung: 25.01.2019 bis 03.03.20199 – Foto(©)]

 
Newsletter
Jetzt KUNSTINVESTOR(e-Paper) als ABO
anmelden und zum Thema Kunstmarkt
stets auf dem Laufenden bleiben.
(Das Abonnement ist kostenlos)


 

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur E-Mail- Sendung des MAGAZIN(e-Paper) zu. Die Einwilligung kann jederzeit direkt im Newsletter(Unsubscribe) widerrufen werden.

 


Sie finden ‚KUNST.INVESTOR‘ auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

KUNST.INVESTOR – Lesen Sie die aktuelle Ausgabe(e-Paper) wie ein gedrucktes
Printprodukt am Bildschirm (ein Moment bitte, Download läuft…………….…..……)

PDF-MAGAZIN(DOWNLOAD)

KUNST.INVESTOR-MEDIADATEN
(KLICKE HIER)

Profitieren Sie mit KUNSTINVESTOR, indem Sie die
Kunst und Geschichte sinnvoll verknüpfen
kunstinvestorSie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

Vertrieb(Online):  Durch eigene Datenbank und im Rahmen einer engen Kooperation und
 Zusammenarbeit mit den Messen und Namhaften Firmen Österreichs wird der
 Onlinevertrieb(Zielgruppe; Counter-Mitarbeiter und die Entscheidungsträger Österreichs)
 unterstützt. Darüber hinaus sind in Sozialen Medien wie TUMBLR, TWITTER,
GOOGLE und  PINTEREST vertreten, ergänzt mit Publikationen wie ISSUU sowie YUMPU.
 Mehr als 360.000 Unique Clients sorgen für 30 Millionen  Page Impressions in der Online-Welt.

KUNST.INVESTOR-LESER WELTWEIT

ISSUU 2016lesegeräte

Newsletter
KUNST.INVESTOR MAGAZIN(e-Paper)
Jetzt kostenlos anmelden und zum Thema
Kunstmarkt
 
stets auf dem Laufenden bleiben(HIER).

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________
_________ KUNSTINVESTOR 2019 © ________ IMPRESSUM _________ KONTAKT(REDAKTION) ________ MEDIA-MARKETING___________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________
Translate »