Bruno Gironcoli

Nach der sehr erfolgreichen Ausstellung Bruno Gironcoli. In der Arbeit schüchtern bleiben im mumok Wien 2018 präsentiert die Schirn Kunsthalle Frankfurt unter dem Titel Bruno Gironcoli. Prototypen einer neuen Spezies vom 14. Februar bis 12. Mai 2019 eine weitere Personale zum umfassenden Werk des österreichischen Künstlers. Zu sehen ist eine beeindruckende Auswahl monumentaler Skulpturen aus Gironcolis Spätwerk. Diese Werkgruppe zeichnet sich durch eine Ästhetik der Maßlosigkeit und Opulenz aus und vermittelt einen aussagekräftigen Überblick über die letzte Phase seines Schaffens, in der er ein Resumée seiner künstlerischen Entwicklung zieht. Gironcoli hat mit seinem Werk unzählige jüngere Künstler inspiriert, darunter auch ehemalige Schüler wie Franz West, Hans Schabus und Ugo Rondinone. „Wir freuen uns außerordentlich, dass die Schirn Kunsthalle Frankfurt eine so umfangreiche Ausstellung mit Fokus auf das Spätwerk von Bruno Gironcoli präsentiert. Es ist dies die erste große Präsentation in Frankfurt nach Pospect 89, 1989 und der großen Retrospektive im Frankfurter Kunstverein von 1981“, kommentieren Christine Gironcoli und Bettina M. Busse, die beiden Geschäftsführerinnen der BRUNO GIRONCOLI WERK VERWALTUNG / Estate Bruno Gironcoli, die Entscheidung von Philipp Demandt, Direktor der Schirn Kunsthalle Frankfurt, zu dieser Einzelpräsentation. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit einem Vorwort von Philipp Demandt, Direktor Schirn Kunsthalle Frankfurt und einem umfangreichen Essay der Kuratorin Martina Weinhart. Die BRUNO GIRONCOLI WERK VERWALTUNG / Estate Bruno Gironcoli wurde 2014 mit Sitz in Wien gegründet und verfolgt das Ziel, das Oeuvre des Künstlers auch zukünftigen Generationen zugänglich zu machen und dessen fachkundige Betreuung zu gewährleisten.

 
Newsletter
Jetzt KUNSTINVESTOR(e-Paper) als ABO
anmelden und zum Thema Kunstmarkt
stets auf dem Laufenden bleiben.
(Das Abonnement ist kostenlos)


 

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur E-Mail- Sendung des MAGAZIN(e-Paper) zu. Die Einwilligung kann jederzeit direkt im Newsletter(Unsubscribe) widerrufen werden.

 


Sie finden ‚KUNST.INVESTOR‘ auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

KUNST.INVESTOR – Lesen Sie die aktuelle Ausgabe(e-Paper) wie ein gedrucktes
Printprodukt am Bildschirm (ein Moment bitte, Download läuft…………….…..……)

PDF-MAGAZIN(DOWNLOAD)

KUNST.INVESTOR-MEDIADATEN
(KLICKE HIER)

Profitieren Sie mit KUNSTINVESTOR, indem Sie die
Kunst und Geschichte sinnvoll verknüpfen
kunstinvestorSie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

Vertrieb(Online):  Durch eigene Datenbank und im Rahmen einer engen Kooperation und
 Zusammenarbeit mit den Messen und Namhaften Firmen Österreichs wird der
 Onlinevertrieb(Zielgruppe; Counter-Mitarbeiter und die Entscheidungsträger Österreichs)
 unterstützt. Darüber hinaus sind in Sozialen Medien wie TUMBLR, TWITTER,
GOOGLE und  PINTEREST vertreten, ergänzt mit Publikationen wie ISSUU sowie YUMPU.
 Mehr als 360.000 Unique Clients sorgen für 30 Millionen  Page Impressions in der Online-Welt.

KUNST.INVESTOR-LESER WELTWEIT

ISSUU 2016lesegeräte

Newsletter
KUNST.INVESTOR MAGAZIN(e-Paper)
Jetzt kostenlos anmelden und zum Thema
Kunstmarkt
 
stets auf dem Laufenden bleiben(HIER).

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________
_________ KUNSTINVESTOR 2019 © ________ IMPRESSUM _________ KONTAKT(REDAKTION) ________ MEDIA-MARKETING___________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________
Translate »