Dorotheum – Contemporary Week

 

Zeitgenössische Kunst vom 30. Mai bis 2. Juni 2017 im Palais Dorotheum Wien
Eines der Highlights der Zeitgenossen-Auktion vom 31. Mai ist zweifellos ein plakatives Werk des amerikanischen Pop-Art-Erotikers Tom Wesselmann, bekannt durch seine fast roboterhaften „American Nudes“, die rauchend in bunter Umgebung posieren. Auf dem im Dorotheum angebotenen Bild hingegen entfaltet eine einzige Zigarette und deren bizarrer Rauch ein faszinierendes Eigenleben. Individualität auch bei einem anderen Auktionsobjekt. Von der frühen Mariendarstellung zieht sich das Thema Mutter und Kind durch die gesamte westliche Kunstgeschichte – eine ganz profane Version liefert Fernando Botero, populär durch seine x-large-Menschendarstellungen.

   

 Ein großer Schwerpunkt der Auktion mit Zeitgenöss-ischer Kunst ist der Stilrichtung „Informel“ gewidmet. Bei diesen abstrakten Werken, geboren aus dem Geist der Nachkriegsmoderne und somit der Erneuerung stehen die Sichtbarmachung des Bildprozesses sowie spontane Malgesten im Vordergrund. Der Begriff „Informel“, oft auch in Zusammenhang mit „Lyrischer Abstraktion“ und „Tachismus“ genannt, wurde vom französischen Kunstkritiker Michel Tapie 1952 geprägt. Informelle Kunst vereint in der Dorotheum-Auktion so unterschiedliche Werke wie Strichbilder von Hans Hartung, kalligraphisch-dynamische Arbeiten von Georges Mathieu oder Emilio Vedova sowie flächige Materialbilder eines Nicolas De Stael. Kunst aus Österreich kommt natürlich auch nicht zu kurz. Die Auktionswoche hält Arbeiten von Maria Lassnig, Otto Muehl, Franz West, Herbert Brandl bereit, ebenfalls Arbeiten von Albin Egger-Lienz, Karl Hofer, Gustav Klimt oder Carl Moll. (Foto: © Dorotheum)

   
   

Lesen Sie das e-Magazine KUNSTINVESTOR April 2017, wie ein gedrucktes Printprodukt am Bildschirm als Ihr kostenloses Leseexemplar.
Ein Moment bitte, Magazin-Download läuft……………………….. zum Lesen anklicken

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

PDF-MAGAZIN(DOWNLOAD)

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

 

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

Profitieren Sie mit KUNSTINVESTOR, indem Sie die
Kunst und Gegenwart sinnvoll verknüpfen
kunstinvestorSie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

 

die Linie ses KunstMagazins

die Linie ses KunstMagazins

Vertrieb(Online):  Durch eigene Datenbank und im Rahmen einer engen Kooperation und
 Zusammenarbeit mit den Messen und Namhaften Firmen Österreichs wird der
 Onlinevertrieb(Zielgruppe; Counter-Mitarbeiter und die Entscheidungsträger Österreichs)
 unterstützt. Darüber hinaus sind in Sozialen Medien wie TUMBLR, TWITTER,
GOOGLE und  PINTEREST vertreten, ergänzt mit Publikationen wie ISSUU sowie YUMPU.
 Mehr als 360.000 Unique Clients sorgen für 30 Millionen  Page Impressions in der Online-Welt.

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

KUNST.INVESTOR-LESER WELTWEIT

ISSUU 2016lesegerätedie Linie ses KunstMagazins

IHR KOSTENLOSES PROBE-LESEEXEMPLAR!
Hier können Sie sich zum ‚e-Magazine‘- Abo (E-Mail Versand)  anmelden.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

____________________________________________

captcha

Bitte geben Sie Sicherheitscode ein

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

die Linie ses KunstMagazins

 MAGAZIN-ARCHIV 2015/2016

 

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

cropped-Kunstinvestor11.jpg

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

kunstinvestor

Sie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

 

twitter tumblr google

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

______________________________________________________________________________________________________________________________________
__© KUNSTINVESTOR 2016 ________ IMPRESSUM _________ KONTAKT(REDAKTION) ________ WEBDESIGN: MRM-MEDIA____________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________
Translate »