EXTRAORDINAIRE!

Unbekannte Werke aus psychiatrischen Einrichtungen in der Schweiz
um 1900 – ergänzt um Werke aus Österreich

Das künstlerische Schaffen von PatientInnen aus psychiatrischen Institutionen stößt zunehmend auf öffentliches Interesse, ist aber erst wenig erforscht. Unter der Leitung von Katrin Luchsinger wurden in einem einzigartigen Projekt an der Zürcher Hochschule der Künste die um 1900 in allen kantonalen Kliniken der Schweiz entstandenen Werke erfasst. Die PatientInnen schufen ihre Werke mit Hingabe und mit großer technischer wie künstlerischer Kompetenz. Sie verstanden ihre Arbeiten als Beitrag zum öffentlichen Leben, als Erfindung oder Ausdruck ihrer Gedanken, als Kritik an der Anstalt oder Bereicherung im eintönigen Alltag. Ihre Kunst ist geprägt vom Ausschluss aus der Öffentlichkeit und von der Frage, was als „normal“ galt. Die Ausstellung wird im LENTOS Kunstmuseum um Werke aus Österreich ergänzt. Diese Zeichnungen stammen aus der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Niedernhart (heute: Neuromed Campus), aus der Landesheilanstalt Salzburg und von Josef Karl Rädler (1844–1917), der von 1905 bis zu seinem Tod in der Kaiser Franz Josef Landes-Heil- und Pflegeanstalt im niederösterreichischen Mauer-Öhling hospitalisiert war. [Lentos Linz, Dauer bis 18. August 2019 – Foto: Lentos]

     
    Newsletter
    Jetzt KUNSTINVESTOR(e-Paper) als ABO
    anmelden und zum Thema Kunstmarkt
    stets auf dem Laufenden bleiben.
    (Das Abonnement ist kostenlos)


     

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur E-Mail- Sendung des MAGAZIN(e-Paper) zu. Die Einwilligung kann jederzeit direkt im Newsletter(Unsubscribe) widerrufen werden.

     


    Sie finden ‚KUNST.INVESTOR‘ auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

     

    twitter tumblr

    KUNST.INVESTOR – Lesen Sie die aktuelle Ausgabe(e-Paper) wie ein gedrucktes
    Printprodukt am Bildschirm (ein Moment bitte, Download läuft…………….…..……)

     

     

    PDF-MAGAZIN(DOWNLOAD)

    KUNST.INVESTOR-MEDIADATEN
    (KLICKE HIER)

    Profitieren Sie mit KUNSTINVESTOR, indem Sie die
    Kunst und Geschichte sinnvoll verknüpfen
    kunstinvestorSie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

    twitter tumblr

    Vertrieb(Online):  Durch eigene Datenbank und im Rahmen einer engen Kooperation und
     Zusammenarbeit mit den Messen und Namhaften Firmen Österreichs wird der
     Onlinevertrieb(Zielgruppe; Counter-Mitarbeiter und die Entscheidungsträger Österreichs)
     unterstützt. Darüber hinaus sind in Sozialen Medien wie TUMBLR, TWITTER,
    GOOGLE und  PINTEREST vertreten, ergänzt mit Publikationen wie ISSUU sowie YUMPU.
     Mehr als 360.000 Unique Clients sorgen für 30 Millionen  Page Impressions in der Online-Welt.

    KUNST.INVESTOR-LESER WELTWEIT

    ISSUU 2016lesegeräte

    Newsletter
    KUNST.INVESTOR MAGAZIN(e-Paper)
    Jetzt kostenlos anmelden und zum Thema
    Kunstmarkt
     
    stets auf dem Laufenden bleiben(HIER).

     

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    _________ KUNSTINVESTOR 2019 © ________ IMPRESSUM _________ KONTAKT(REDAKTION) ________ MEDIA-MARKETING___________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    Translate »