Wegbereiter der Moderne – Josef-Hoffmann-Arbeiten bei Jugendstil-Auktion im Dorotheum Wien

Drei Objekte der kommenden Jugendstil-Auktion am 4. Dezember 2017 zeigen beispielhaft, wie Josef Hoffmann seinen unverkennbaren und gleichzeitig vielfältigen Weg in seinem Kunstschaffen fand. In die Jahre 1904/1905 datiert, wird eine Oberskanne angeboten, die sich – typisch für den Stil der Wiener Werkstätte in dieser Zeit – durch Geometrie und Strenge auszeichnet (Schätzwert € 30.000 – 50.000). Von der puren Geometrie wendet sich der Künstler rund um die Zeit der Wiener Kunstschau 1908 ab – seine Objekte werden dekorativer und floraler. So zu sehen in dem in der Auktion angebotenen Kaviaraufsatz aus dem Jahr 1909, der mit dem sogenannten gebuckelten Efeudekor die neue Tendenz trefflich illustriert (€ 20.000 – 40.000). Mit zwei Silberaufsätzen, entworfen vor 1925, erweist Josef Hoffmann seinem verstorbenen Kollegen Dagobert Peche Anerkennung. Er übernimmt stilistische Elemente von Peches Kunst und führt sie weiter, beispielhaft die beiden in der Auktion angebotenen Tafelaufsätze (€ 30.000 – 60.000). Josef Hoffmann war es auch, der eine rund 18 cm hohe Vase der britisch-österreichischen Künstlerin Lucie Rie-Gomperz als Gastgeschenk in die USA brachte. Er gab sie einer Familie, die von 1925 bis 1937 in Chicago lebte und zu vielen Künstlern ein freundschaftliches Verhältnis pflegte. Auf dem Erbweg jener Familie in die Auktion kommt diese um 1930 entstandene Keramik der Künstlerin, die in Wien bei Michael Powolny an der Kunstgewerbeschule studiert hatte und mit ihren Arbeiten Weltruhm erlangte (€ 9.000 – 15.000). Adolf Loos arbeitete immer wieder mit lokalen Produktionsfirmen zusammen, so auch beim achtbeinigen Schreibtisch aus Nussholz, einem der prächtigsten Exemplare der Auktion. Die 1853 gegründete Wiener Möbelfirma Friedrich Otto Schmidt, Hersteller von Wohnungseinrichtungen nach Entwürfen oder antiken Vorbildern, führte Loos‘ Entwurf aus (€ 25.000 – 40.000). Weitere Top-Objekte der Auktion stammen u. a. von Marcel Kammerer, Otto Prutscher, Karl Hagenauer, Demetre Chiparus, Henry van de Velde und Gustave Serrurier-Bovy. (Foto: © Dorotheum)

KUNST.INVESTOR – Lesen Sie die aktuelle Ausgabe(e-Paper) wie ein gedrucktes
Printprodukt am Bildschirm (ein Moment bitte, Download läuft…………….…..……)

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

PDF-MAGAZIN(DOWNLOAD)

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

 

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

Profitieren Sie mit KUNSTINVESTOR, indem Sie die
Kunst und Gegenwart sinnvoll verknüpfen
kunstinvestorSie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

 

die Linie ses KunstMagazins

die Linie ses KunstMagazins

Vertrieb(Online):  Durch eigene Datenbank und im Rahmen einer engen Kooperation und
 Zusammenarbeit mit den Messen und Namhaften Firmen Österreichs wird der
 Onlinevertrieb(Zielgruppe; Counter-Mitarbeiter und die Entscheidungsträger Österreichs)
 unterstützt. Darüber hinaus sind in Sozialen Medien wie TUMBLR, TWITTER,
GOOGLE und  PINTEREST vertreten, ergänzt mit Publikationen wie ISSUU sowie YUMPU.
 Mehr als 360.000 Unique Clients sorgen für 30 Millionen  Page Impressions in der Online-Welt.

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

KUNST.INVESTOR-LESER WELTWEIT

ISSUU 2016lesegerätedie Linie ses KunstMagazins

IHR KOSTENLOSES PROBE-LESEEXEMPLAR!
Hier können Sie sich zum ‚e-Magazine‘- Abo (E-Mail Versand)  anmelden.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

____________________________________________

captcha

Bitte geben Sie Sicherheitscode ein

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

die Linie ses KunstMagazins

 MAGAZIN-ARCHIV 2015/2016

 

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

cropped-Kunstinvestor11.jpg

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

kunstinvestor

Sie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

 

twitter tumblr google

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________
__© KUNSTINVESTOR 2016 ________ IMPRESSUM _________ KONTAKT(REDAKTION) ________ WEBDESIGN: MRM-MEDIA____________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________
Translate »