Ressler Kunst Auktionen – Jubiläumsauktion der Galerie Artmark

Die Galerie Artmark in der Singerstraße 17 feiert ihr 30-jähriges Bestehen mit einer Auktion, die RESSLER KUNST AUKTIONEN am Montag, 22. Januar 2018 in der Galerie durchführen wird. 170 Werke zeigen nicht nur einen Querschnitt der Ausstellungen der letzten Jahre, es wurden auch Bilder aus der seinerzeitigen Übernahme der Galerie Contact integriert. Thomas und Maria Mark, die Galeristen, haben ihre Galerie ursprünglich in einer aufgelassenen Fabrik in Spital am Pyhrn gegründet. Schon bald begann sich, begleitet von den Ratschlägen von Peter Baum (damals Direktor des Lentos in Linz) und Peter Assmann (damals Direktor des Oberösterreichischen Landesmuseums) die Ausrichtung der Galerie abzuzeichnen: die „Poesie des Wenigen“, wie Thomas Mark es einmal ausgedrückt hat. Das Sensorium für eine extrem zurückhaltende, strenge Ästhetik zu wecken, wurde die zentrale Intention und das Markenzeichen der Galerie Artmark. Es gibt zahlreiche Bilder von Peter Krawagna, Karl Mostböck und Maria Moser, aber auch die überaus stringenten Formen von Künstlern wie Hannes Schwarz, Hermann Painitz, Edit Lajos, Helmut Senf, Gottfried Fabian und Claudia Hirtl sind prominent vertreten. Die Auktion startet mit einem Trommelwirbel von 17 Werken von Hans Staudacher; darunter so extrem Rares wie das „Familienbild II“ aus 1959/1962 mit integrierten Schuhen, Rufpreis € 5.000. (Foto: Ressler Kunst Auktionen)

   
   

die Linie ses KunstMagazins

Sie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

die Linie ses KunstMagazins

KUNST.INVESTOR – Lesen Sie die aktuelle Ausgabe(e-Paper) wie ein gedrucktes
Printprodukt am Bildschirm (ein Moment bitte, Download läuft…………….…..……)

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

PDF-MAGAZIN(DOWNLOAD)

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

 

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

Profitieren Sie mit KUNSTINVESTOR, indem Sie die
Kunst und Gegenwart sinnvoll verknüpfen
kunstinvestorSie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

 

die Linie ses KunstMagazins

die Linie ses KunstMagazins

Vertrieb(Online):  Durch eigene Datenbank und im Rahmen einer engen Kooperation und
 Zusammenarbeit mit den Messen und Namhaften Firmen Österreichs wird der
 Onlinevertrieb(Zielgruppe; Counter-Mitarbeiter und die Entscheidungsträger Österreichs)
 unterstützt. Darüber hinaus sind in Sozialen Medien wie TUMBLR, TWITTER,
GOOGLE und  PINTEREST vertreten, ergänzt mit Publikationen wie ISSUU sowie YUMPU.
 Mehr als 360.000 Unique Clients sorgen für 30 Millionen  Page Impressions in der Online-Welt.

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

KUNST.INVESTOR-LESER WELTWEIT

ISSUU 2016lesegerätedie Linie ses KunstMagazins

IHR KOSTENLOSES PROBE-LESEEXEMPLAR!
Hier können Sie sich zum ‚e-Magazine‘- Abo (E-Mail Versand)  anmelden.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

____________________________________________

captcha

Bitte geben Sie Sicherheitscode ein

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

die Linie ses KunstMagazins

 MAGAZIN-ARCHIV 2015/2016

 

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

cropped-Kunstinvestor11.jpg

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

kunstinvestor

Sie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

 

twitter tumblr google

die Linie ses KunstMagazinsdie Linie ses KunstMagazins

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________
__© KUNSTINVESTOR 2016 ________ IMPRESSUM _________ KONTAKT(REDAKTION) ________ WEBDESIGN: MRM-MEDIA____________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________
Translate »