TEPPICHRARITÄTEN IM DOROTHEUM

Die Dorotheum-Auktion am 24. September 2018 bietet Teppichraritäten aus den Zentren der asiatischen Knüpfkunst. Im Mittelpunkt steht ein safawidischer Kirman-Vasenteppich aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. 125.000 Euro beträgt der Rufpreis für diesen südpersischen Teppich. Reizvoll ist das komplizierte Gitter, oder das surrealistische Blütenmuster mit oder ohne Vasen. Für das hohe Alter befindet sich der Teppich in ausgezeichnetem Zustand. Prachtvoll gearbeitet ist auch ein sogenannter Lakai Suzani – eine Nadelarbeit – aus Usbekistan aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Es handelt sich um eine seltene Ausführung in Metall-, Woll- und Seidenstickerei. Der seidene, unbemusterte Stickgrund ist komplett mit Metallbroschierungen ausgefüllt und verleiht dem Stück daher auch eine unübliche Schwere. Traditionell dienen diese Suzanis als Wandbehänge zum Ausschmücken der Wohnräume in den Häusern und Jurten der Nomaden und ist traditioneller Teil der Mitgift. Der Rufpreis für das in der Dorotheum-Auktion befindliche Stück beträgt 18.000 Euro. Aus Karatchop, dem Südwestkaukasus, stammt klassischer Teppich aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Auf grünem Grund findet sich ein weißes Zentralmedaillon, die Blatt-, Kelch- und Rankenbordüre ist lachsfarben. Für diesen Sammlerteppich sind 6.000 Euro Rufpreis veranschlagt. (Foto: © Dorotheum)

 
Newsletter
Jetzt KUNSTINVESTOR(e-Paper) als ABO
anmelden und zum Thema Kunstmarkt
stets auf dem Laufenden bleiben.
(Das Abonnement ist kostenlos)


 

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur E-Mail- Sendung des MAGAZIN(e-Paper) zu. Die Einwilligung kann jederzeit direkt im Newsletter(Unsubscribe) widerrufen werden.

 


Sie finden ‚KUNST.INVESTOR‘ auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

KUNST.INVESTOR – Lesen Sie die aktuelle Ausgabe(e-Paper) wie ein gedrucktes
Printprodukt am Bildschirm (ein Moment bitte, Download läuft…………….…..……)

PDF-MAGAZIN(DOWNLOAD)

KUNST.INVESTOR-MEDIADATEN
(KLICKE HIER)

Profitieren Sie mit KUNSTINVESTOR, indem Sie die
Kunst und Geschichte sinnvoll verknüpfen
kunstinvestorSie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

twitter tumblr google

Vertrieb(Online):  Durch eigene Datenbank und im Rahmen einer engen Kooperation und
 Zusammenarbeit mit den Messen und Namhaften Firmen Österreichs wird der
 Onlinevertrieb(Zielgruppe; Counter-Mitarbeiter und die Entscheidungsträger Österreichs)
 unterstützt. Darüber hinaus sind in Sozialen Medien wie TUMBLR, TWITTER,
GOOGLE und  PINTEREST vertreten, ergänzt mit Publikationen wie ISSUU sowie YUMPU.
 Mehr als 360.000 Unique Clients sorgen für 30 Millionen  Page Impressions in der Online-Welt.

KUNST.INVESTOR-LESER WELTWEIT

ISSUU 2016lesegeräte

Newsletter
KUNST.INVESTOR MAGAZIN(e-Paper)
Jetzt kostenlos anmelden und zum Thema
Kunstmarkt
 
stets auf dem Laufenden bleiben(HIER).

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________
__© KUNSTINVESTOR 2016 ________ IMPRESSUM _________ KONTAKT(REDAKTION) ________ WEBDESIGN: MRM-MEDIA____________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________
Translate »