Vienna Biennale for Change 2019. Schöne neue Werte. Unsere Digitale Welt gestalten

Welche Werte brauchen wir für eine (digitale) Zukunft, die wir wirklich wollen? Eine Zukunft, in der die Utopie von sozialer und ökonomischer Gerechtigkeit und ökologischer Nachhaltigkeit Realität werden kann? Die VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019: SCHÖNE NEUE WERTE. Unsere Digitale Welt gestalten (29. Mai – 6. Oktober 2019) bringt Kunst, Design und Architektur zur Frage einer werte-basierten Zukunft ins Spiel. Neun Ausstellungen, eine übergreifende Konferenz und zahlreiche Projekte und Veranstaltungen öffnen neue Kosmen im Hinblick auf künstliche Intelligenz, neue Technologien, innovative Lebensweisen, (städtische) Arbeitsmodelle und verantwortungsvollen Konsum. „Mit der Suche nach neuen Werten für die digitale Welt haben wir uns an ein sensibles Thema herangewagt. Das Ergebnis ist eine vielfältig inspirierende VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019 mit reflexiven und provozierenden, aber auch konkret umsetzbaren Positionen. Im künstlerischen Freiraum der Biennale nimmt eine ökosoziale Digitale Moderne Form an“, so Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor des MAK sowie Initiator und Leiter der VIENNA BIENNALE im MAK. Zum dritten Mal veranstalten das MAK, die Universität für angewandte Kunst Wien, die Kunsthalle Wien, das Architekturzentrum Wien und die Wirtschaftsagentur Wien sowie das Slovak Design Center als neuer Associate Partner und das AIT Austrian Institute of Technology als außeruniversitärer Forschungspartner die VIENNA BIENNALE, die in der Verbindung von Kunst, Design und Architektur eine besondere Position unter den Biennalen einnimmt.

     
    Newsletter
    Jetzt KUNSTINVESTOR(e-Paper) als ABO
    anmelden und zum Thema Kunstmarkt
    stets auf dem Laufenden bleiben.
    (Das Abonnement ist kostenlos)


     

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur E-Mail- Sendung des MAGAZIN(e-Paper) zu. Die Einwilligung kann jederzeit direkt im Newsletter(Unsubscribe) widerrufen werden.

     


    Sie finden ‚KUNST.INVESTOR‘ auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

     

    twitter tumblr

    KUNST.INVESTOR – Lesen Sie die aktuelle Ausgabe(e-Paper) wie ein gedrucktes
    Printprodukt am Bildschirm (ein Moment bitte, Download läuft…………….…..……)

     

     

    PDF-MAGAZIN(DOWNLOAD)

    KUNST.INVESTOR-MEDIADATEN
    (KLICKE HIER)

    Profitieren Sie mit KUNSTINVESTOR, indem Sie die
    Kunst und Geschichte sinnvoll verknüpfen
    kunstinvestorSie finden uns auch auf den u. a. ‚Social Media‘- Websites

    twitter tumblr

    Vertrieb(Online):  Durch eigene Datenbank und im Rahmen einer engen Kooperation und
     Zusammenarbeit mit den Messen und Namhaften Firmen Österreichs wird der
     Onlinevertrieb(Zielgruppe; Counter-Mitarbeiter und die Entscheidungsträger Österreichs)
     unterstützt. Darüber hinaus sind in Sozialen Medien wie TUMBLR, TWITTER,
    GOOGLE und  PINTEREST vertreten, ergänzt mit Publikationen wie ISSUU sowie YUMPU.
     Mehr als 360.000 Unique Clients sorgen für 30 Millionen  Page Impressions in der Online-Welt.

    KUNST.INVESTOR-LESER WELTWEIT

    ISSUU 2016lesegeräte

    Newsletter
    KUNST.INVESTOR MAGAZIN(e-Paper)
    Jetzt kostenlos anmelden und zum Thema
    Kunstmarkt
     
    stets auf dem Laufenden bleiben(HIER).

     

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    _________ KUNSTINVESTOR 2019 © ________ IMPRESSUM _________ KONTAKT(REDAKTION) ________ MEDIA-MARKETING___________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    Translate »